www.autowertradar.de

Dodge Viper

Sie wollen eine neue oder gebrauchte Dodge Viper kaufen oder verkaufen? Hier finden Sie bewertete tagesaktuelle

Gebrauchtwagen- und Neuwagenangebote für die Dodge Viper RT/10 (Gen1)
Gebrauchtwagen- und Neuwagenangebote für die Chrysler Viper GTS (Gen2)
Gebrauchtwagen- und Neuwagenangebote für die Dodge Viper SRT10 (Gen3)
Gebrauchtwagen- und Neuwagenangebote für die Dodge Viper SRT10 (Gen4)
Gebrauchtwagen- und Neuwagenangebote für die SRT Viper (Gen5)

Die Dodge Viper, zeitweise in Europa auch Chrysler Viper genannt, wurde als Antwort des damaligen Chrysler Konzerns (heute Fiat Chrysler Automobiles, kurz FCA) auf die Corvette des GM Konzerns und die Cobra des Ford Konzerns Ende der 80er Jahre des vorigen Jahrhunderts konzipiert.

Die erste Viper Generation wurde in den Jahren von 1992 bis 1995 produziert. Unter dem Namen Dodge Viper RT/10 entstand ein Cabrio (genannt Roadster) mit einem V10 Motor und 7.998 ccm Hubraum, der 407 PS (400 bhp) leistete. Die Höchstgeschwindigkeit der ersten Viper Generation betrug 264 km/h.

1996 wurde die Viper komplett überarbeitet. Es wurde zum ersten Mal ein Coupé angeboten. Diese Dodge Viper GTS genannte Version wurde auch mit dem V10 Motor ausgerüstet, der aber jetzt 456 PS (450 bhp) leistete. Er brachte die Viper GTS bis auf 298 km/h. In dieser zweiten Viper Generation gab es auch weiterhin den Roadster, dessen V10 jedoch von 1996 bis 1997 nur 421 PS (415 bhp) leistete, erst ab 1998 hatte die Dodge Viper RT/10 den gleichen Motor wie die Dodge Viper GTS. Beide Varianten wurden bis 2002 gebaut.

Die Produktion der dritten Viper Generation, genannt Dodge Viper SRT 10, begann im Jahre 2003. Zunächst wurden nur Cabrios bzw. Roadsters (genannt Convertibles) produziert. Im Jahre 2005 kam auch ein Coupé dazu. Die Motorleistung des 8.285 ccm großen V10 betrug 506 PS. Als Höchstgeschwindigkeit gab Dodge 314 km/h an. Die dritte Generation wurde bis 2006 gebaut.

Für 2008 kam in der vierten Viper Generation ein größerer Motor zum Einsatz. Der nunmehr 8.383 ccm große V10 produzierte 612 PS und beschleunigte die Viper laut Werksangaben auf 325 km/h. Es wurden wieder Convetible und Coupé gebaut. Dazu gibt es noch eine ACR-Version. ACR steht für "American Club Racing" und ist ein Coupé. 2010 wurde die Produktion der vierten Generation eingestellt.

Seit dem Modelljahr 2013 gibt es die fünfte Generation der Viper, genannt STR Viper. Bei gleicher Motorgröße wie in der vierten Generation leistet der Motor nun 649 PS. Erste Auslieferungen dieser neuesten Viper befinden sich seit Frühjahr 2013 in Deutschland im Handel. Es scheint aber bisher nahezu kein Umsatz stattzufinden, fast alle angebotenen Fahrzeuge sind Bestellfahrzeuge.

Ende 2017 wird die Produktion der Viper dann nach 25 Jahren eingestellt. Davor werden noch 5 Sondereditionen der Viper aufgelegt.

In der Übersicht:

ModelljahrGen.RoadsterPSCoupéPS
19921RT/10407--
19931RT/10407--
19941RT/10407--
19951RT/10407--
19962RT/10421GTS456
19972RT/10421GTS456
19982RT/10456GTS456
19992RT/10456GTS456
20002RT/10456GTS456
20012RT/10456GTS456
20022RT/10456GTS456
20033SRT10506--
20043SRT10506--
20053SRT10506SRT10506
20063SRT10506SRT10506
2007-----
20084SRT10612SRT10612
20094SRT10612SRT10612
20104SRT10612SRT10612
2011-----
2012-----
20135--SRT649
20145--SRT649
20155--SRT649

Was man beim Kauf einer gebrauchten Viper beachten sollte, beschreibt z.B. n-tv

Die aktuelle Viperseite von SRT findet man hier.

Einen Überblick über die Entwicklung der Viper von der 1. bis zur 3. Generation liefert die nicht mehr aktive Seite Rent a Viper

Letzte Aktualisierung: 2018-04-04 


Impressum