www.autowertradar.de

Cadillac CTS-V

Der Cadillac CTS mit V8 Zylindermotor, der auch in die Corvette C5 als LS1 eingebaut wurde, kam er für das Modelljahr 2004 und auch nur in Nordamerika auf den Markt. Der 5,7 l große V8-Motor leistete in dieser Cadillac CTS-V genannten Version 400 PS. Für das Modelljahr 2006 wurde er duch den 6,0 l großen LS2 Motor der Corvette C6 ersetzt und leistete jetzt 407 PS.

Mit dem Übergang zur 2. Generation im Modelljahr 2008 wurde in den Cadillac CTS-V dann der aufgeladene LS9 Motor der Corvette ZR1 eingebaut, der den Wagen bei manueller Schaltung unabhängig von der Karosserieform bis auf 308 km/h beschleunigte.

Mit dem Modelljahr 2014 ist die offizielle Auslieferung nach Europa eingestellt worden. Der CTS-V kann nur noch aus den USA entweder privat oder über einen Händler importiert werden.

Für das Modelljahr 2016 gibt es auch einen neuen CTS-V der 3. Generation. Der 6,2 l V8 Turbomotor aus der Corvette C7 Z06 leistet hier 649 PS. Es wird nur eine Limousine gebaut, die auch wieder in Europa angeboten wird.

In der Übersicht:

ModelljahrKarosserieUS-VersionEuropaversion
2004S5,7 l - 400 PS-
2005S5,7 l - 400 PS-
2006S6,0 l - 407 PS-
2007S6,0 l - 407 PS-

2008S6,2 l T - 564 PS6,2 l T - 564 PS
2009S6,2 l T - 564 PS6,2 l T - 564 PS
2010S6,2 l T - 564 PS6,2 l T - 564 PS
2011alle6,2 l T - 564 PS6,2 l T - 564 PS
2012alle6,2 l T - 564 PS6,2 l T - 564 PS
2013alle6,2 l T - 564 PS6,2 l T - 564 PS
2014alle6,2 l T - 564 PS-
2015C6,2 l T - 564 PS-

2016S6,2 l T - 649 PS6,2 l T - 649 PS

Dabei steht S für Sedan (Limousine), C für Coupé und W für Waggon (Kombi).

Letzte Aktualisierung: 2018-05-24 


Impressum | Datenschutz