www.autowertradar.de

Tesla S

Sie wollen einen gebrauchten Tesla kaufen oder verkaufen? Hier finden Sie bewertete tagesaktuelle

Gebraucht- und Neuwagenangebote für den Tesla S Modelle 40 bis 75
Gebraucht- und Neuwagenangebote für den Tesla S Modell 85
Gebraucht- und Neuwagenangebote für den Tesla S Modelle 60D bis 75D
Gebraucht- und Neuwagenangebote für den Tesla S Modelle 85D bis 100D
Gebraucht- und Neuwagenangebote für die Tesla S Performancemodelle

Tesla Motors ist die einzige Firma, die derzeit im großen Stil reine Elektroautos produziert.

Vorgestellt auf der IAA 2009 in Frankfurt wird der Tesla S seit Sommer 2012 in Serie produziert und ist seit Sommer 2013 auch in Europa erhältlich. Die 306 PS starke Variante S 60 (60 kWh Batterie) hat ein maximales Drehmoment von 430 Nm und derreicht eine Hächstgeschwindigkeit von 193 km/h. Die 85 kWh starke Batterie ist in drei Varianten eingebaut, den S 85 mit 367 PS un 440 Nm sowie 200 km/h Höchstgeschwindigkeit, den S P85 mit 421 PS und 600 Nm bei einer Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h und den mit zwei Motoren ausgestatteten S P85 D (für dual) mit insgesamt 700 PS und 930 Nm. Der P85 D soll eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h erreichen.

Für den Tesla S waren drei verschiedene Batterieleistungen vorgesehen. Der 40 mit 40 kWh Batterie wurde nur bis April 2013 gebaut. Sein Motor leistete 237 PS.

Der 60 mit 60 kWh Batterie verfügte zunächst über einen Motor, der 306 PS (225 kW) leistete. Für das Modelljahr 2015 erhält er einen 385 PS (283 kW) Motor. Es gibt ihn nur mit Heckantrieb.

Der 85 mit 85 kWh Batterie hatte einen 367 PS (270 kW) Motor als Hecktriebler. Für eine Allradantriebsversion des 85 standen 381 PS (280 kW) zur verfügung. Für das Modelljahr 2015 leistet der Motor wie im 60 gleichfalls 385 PS (283 kW).

Der 85 Performance, genannt P85 mit Hinterradantrieb wurde bis November 2014 gebaut um im Dezember durch den P85D mit Doppelmotor und Allradantrieb ersetzt zu werden.

Die auf der aktuellen Internetseite von Tesla angegebenen PS Leistungen weichen von den bisherigen ab, obwohl sich am Motor nichts geändert hat. Sie reflektieren nun die maximale Leistung des Elektromotors (385 PS), der übrigens für Modell 60 und Modell 85 der gleiche ist. Durch die größere Batterie kann der 85 kWh jedoch mehr Ladung abgeben als der 60 kWh, was zu einer höheren Kraftübertragung an die Räder führt, die wie bisher beim Modell 85 bei 367 PS liegt, beim Modell 60 jedoch nur bei 306 PS liegt. Die Quelle erklärt das Phänomen ausführlich.

In einem Artikel aus dem Herbst 2015 erklärt Teslas Chefingenieur JB Straubel den Unterschied zwischen "battery electrical horsepower" (Motorleistung) und "motor shaft power" (Wellenleistung) nachdem einige Tesla Besitzer die beworbenen (691 hp) 700 PS für den P85D in Zweifel gezogen haben. Seitdem gibt Tesla neben der Motorleistung auch noch die "Motorwellen-Höchstleisung" für seine Fahrzeuge an.

Seit Frühjahr 2015 sind nun alle Teslas auch mit Allradantrieb erhältlich. Die Typenbezeichnungen des Tesla S enden dann auf D. Gleichzeitig wurde der S60 durch den S70 ersetzt, nunmehr mit 334 PS. Auch der S85 erhielt gegenüber 2014 eine Leistungssteigerung auf 428 PS.

Im Herbst 2015 gibt Tesla die Motorleistung für den S70 mit 388 PS bei einer Wellenleistung von 320 PS und für den S85 genauso mit 388 PS bei einer Wellenleistung von 378 PS an. Höchstgeschwindigkeit ist für beide Ausführungen mit 225 km/h angegeben, das Drehmoment mit 440 Nm. 100 km/h werden in 5,8 bzw. 5,6 Sekunden erreicht. Für den S85 ist ein Upgrade auf den S90 möglich.

Bei Allradantrieb sind in S70D und S85D ein Front- und ein Heckmotor von je 262 PS, also insgesamt 524 PS eingebaut. Diese produzieren im S70D 525 Nm Drehmoment und im S85D 660 Nm und beschleunigen den S70D in 5,4 Sekunden und den S85D in 4,4 Sekunden auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit des S85D steigt auf 250 km/h. Die Wellenleistung ist für den S70D mit 332 PS und für den S85D mit 422 PS gegeben.

Im Frühjahr 2015 erschien der Tesla S P85D mit einem 221 hp Frontmotor und einem 470 hp Heckmotor, also insgesamt 691 hp. Für die Beschleunigung von 0 auf 60 mph nennt Tesla eine Zeit von 3,2 Sekunden.

Im Herbst 2015 ersetzt der P90D den P85D. Auch er hat 2 Motoren und obligatorischen Allradantrieb. Tesla gibt 259 hp (262 PS) für den Frontmotor und 503 hp (510 PS) für den Heckmotor, insgesamt also 762 hp (772 PS) an. Die Wellenleistung beträgt dagegen nur 469 PS. Das maximale Drehmoment liegt bei 967 Nm und erlaubt eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h. Der Wagen soll jetzt in 2,8 Sekunken von 0 auf 60 mph (= 96,5 km/h) beschleunigen.

Ab Herbst 2017 werden nur noch Fahrzeuge mit 2 Motoren und Allradantrieb angeboten.

In der Übersicht die von der EU erlaubten PS Angaben zur Wellenleistung:

Heckantrieb

Modellhalbjahr4060707585
2013 Früh.237 PS306 PS--367 PS
2013 Herb.-306 PS--367 PS
2014 Früh.-306 PS--367 PS
2015 Herb.-306 PS--367 PS
2015 Früh.-306 PS--367 PS
2015 Herb.--320 PS-367 PS
2016 Früh.--320 PS--
2016 Herb.-320 PS-320 PS-
2017 Früh.---320 PS-

Allradantrieb

Modellhalbjahr60D70D75D85D90D100D
2015 Früh.-332 PS-422 PS--
2015 Herb.-332 PS-422 PS--
2016 Früh.--332 PS-422 PS-
2016 Herb.332 PS-332 PS-422 PS-
2017 Früh.--332 PS--422 PS
2017 Herb.--332 PS--422 PS

Performance Modelle

ModellhalbjahrP85P85DP90DP100D
2013 Früh.421 PS---
2013 Herb.421 PS---
2014 Früh.421 PS---
2014 Herb.421 PS---
2015 Früh.-469 PS--
2015 Herb.-469 PS--
2016 Früh.-469 PS--
2016 Herb.--469 PS-
2017 Früh.---469 PS
2017 Herb.---469 PS

Performance Modelle mit Ludicrous Beschleunigungspaket

ModellhalbjahrP85D(L)P90D(L)P100D(L+)
2015 Herb.539 PS--
2016 Früh.539 PS--
2016 Herb.-539 PS-
2017 Früh.--613 PS
2017 Herb.--613 PS

* Motorenleistung

Die Leistungen des aktuellen 75 und 75D entsprechen denen des 70 bzw. 70D. Die Leistung des P90D ohne das Ludicrous Beschleunigungspaket entsprechen dem des P85D. Auch für den P85D gab es ein Ludicrous Upgrade mit den gleichen Leistungen wie für den P90D.

Beachten Sie, dass in den Gebrauchtwagenanzeigen oftmals statt der Wellenleistung die Motorenleistung angegeben wird. Für den P85D finden Sie meist die Angabe 700 PS und für den P90D mit Ludicrous Paket den Wert von 772 PS. Füßr den P100D bleibt die Motorenleistung gleich der des P90D, jedoch erhöht sich die Wellenleistung durch die größere Batterie wahrscheinlich (Auf der Internetseite von Tesla finden sich zur Zeit keine Leistungsangaben mehr!) auf 613 PS (Link 1, Link 2), wobei ein Dynotest wohl nur 588 PS ergab (Link 3).

Im AutoWertRadar fassen wir die verschiedenen S Modelle in 5 Gruppen zusammen:

  1. Heck Basis: S40, S60, S70, S75
  2. Heck Highend: S85
  3. Allrad Basis: S60D, S70D, S75D
  4. Allrad Highend: S85D, S90D, S100D
  5. Performance: P85, P85D, P90D, P100D


Letzte Aktualisierung: 2018-01-05 


Impressum