www.autowertradar.de

Aston Martin Rapide

Der Rapide ist Aston Martins Pendant zum Porsche Panamera: Ein 4-sitziger Sportwagen. Erstmals vorgestellt 2006 auf der Detroit Motor Show wurde der Rapide seit 2009 zunächt bei Magna Steyr in Graz produziert. Die Basis für den Rapide bildete der DB9, dessen Motor auch übernommen wurde. So arbeitete zunächst der 5.935 ccm große V12 des DB9, der 476 PS (350 kW) leistete im Rapide und beschleunigte ihn mit maximal 600 Nm auf 296 km/h.

Seit 2013 gibt es den Rapide S. Er verfügt über den 557 PS (410 kW) starken V12 Motor, der nun 620 Nm entfaltet. Mit diesem Motor überschreitet der Rapide sogar die 300 km/h Marke und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 306 km/h.

Für das Modelljahr 2015 ergibt sich eine Leistungssteigerung auf 560 PS und ein maximales Drehmoment von 630 Nm. Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h sinkt auf 4,4 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit steigt auf 320 km/h. Der neue Rapide S des Modelljahres 2015 wird in Auto NEWS recht ausführlich beschrieben

In der Übersicht:

ModelljahrTypHubraum / Leistung
2010Rapide6,0l-476PS
2011Rapide6,0l-476PS
2012Rapide6,0l-476PS
2013Rapide S6,0l-557PS
2014Rapide S6,0l-557PS
2015Rapide S6,0l-560PS

Letzte Aktualisierung: 2018-01-05 


Impressum